Ernährungstherapie für Mediziner 2017-12-01T11:47:56+00:00

Ernährungstherapie wendet sich an kranke Menschen

Ernährungstherapie bedarf einer ärztlichen Bescheinigung (Rehabilitation nach §43 Satz 1 Nr. 2 SGB V)
Diese Informationen stelle ich Ihnen und Ihren Patienten unter dem Punkt Downloads zur Verfügung.

Warum Ernährungstherapie?

Die Ernährungsweise ist ein entscheidender Faktor zur Gesunderhaltung unseres Körpers und eine der wichtigsten Vorbeugemaßnahme, um ernährungsabhängige Krankheiten zu verhindern oder zu lindern.

Die Verbesserung eines mangelhaften Ernährungszustandes, der Erhalt eines zufriedenstellenden Gesundheitszustandes sowie die diätetische Beeinflussung bestimmter krankheitsspezifischer Komplikationen sind immer Grundlage einer ernährungstherapeutischen Betreuung. Die Ernährung soll über den bewussten Umgang mit dem täglichen Essen und Trinken einen Handlungsbereich aufzeigen.

Ihre Patienten sollen lernen, die Krankheit mit beeinflussen zu können, indem sie aktiv mitarbeiten. Orientierungshilfen bieten individuelle Gespräche sowie Seminare und Schulungen.

Individuelle Ernährungstherapie kann an dieser Stelle mehr leisten als unzureichende Empfehlungen aus Internet, Foren und Zeitschriften, die mehr verwirren als aufklären.

Somit stellt die ärztliche Kooperation mit der Ernährungstherapie eine wichtige Ergänzung in der ärztlichen Praxis.

Vorteile für den Arzt

  • Keine Kosten
  • Zeitersparnis durch Unterstützung im Arbeitsalltag
  • Medikamentenrückgang
  • aufgeklärte, zufriedene Patenten
  • Patientenservice
  • Patientenbindung

Profitieren Sie von der Kooperation mit einer qualifizierten Ernährungsfachkraft!

Auf Wunsch führe ich auch Beratungen, Seminare oder Schulungen in Ihren Räumlichkeiten durch. Die ernährungstherapeutischen Beratungen erfolgen nach den aktuellen Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sowie den Leitlinien anerkannter Fachgesellschaften.

Informieren Sie Ihre Patienten über den Nutzen einer begleitenden Ernährungstherapie und bescheinigen Sie die ärztliche Notwendigkeit, die Ihre Patienten/innen zur Teilkostenrückerstattung bei den Krankenkassen benötigen. Das Formular steht zum download bereit.

Beratungsempfehlungen

  • Gewichtsprobleme:
    Übergewicht, Adipositas, Bulimie, Anorexie
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten:
    Allergien auf Nahrungsmittel
    pollenassoziierte Allergien
  • Intoleranzen:
     Lactose, Sorbit, Histamin
  • Malabsorption
    Fructose
  • Allergieprävention
  • Magendarmerkrankungen:
    Reizmagen, Reizdarmsyndrom, chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Morbus crohn,  colitis ulcerosa,  Zöliakie, Verstopfung, Fettleber
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Diabetes mellitus
  • Krebserkrankung/Mangelernährung

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin